AKTUELLES

Button Hinweis9. Januar 2019

Neues Gemeinschaftshaus ein Renner

Beim Linsburger Neujahrstreff regte Bürgermeister Jürgen Leseberg zu mehr Einkäufen im Dorfladen an.

Lesen Sie dazu den Pressebericht der Tageszeitung "Die Harke" vom 9. Januar 2019.

Button Hinweis29. November 2018

Anbau der Grundschule Rodewald mit symbolischem Spatenstich gestartet

Am 29. November 2018 beging die Samtgemeinde Steimbke gemeinsam mit der Schulleitern Katja Demitz und dem zuständigen Architekten Dieter Kaminski den freudigen Festakt auf dem Schulhof der Grundschule Rodewald. In den kommenden eineinhalb Jahren wird die Grundschule für rund 1.8 Millionen Euro modernisiert und um den Anbau einer Mensa erweitert. Möglich werden diese Baumaßnahmen durch eine in Aussicht gestellte 2/3 Förderung des Landes und Bundes im Rahmen des Städtebauförderprogramms Kleinere Städte und Gemeinden. Der Neubau einer Mensa ist notwendig, um den Ganztagsschulbetrieb voraussichtlich ab dem Schuljahr 2020/2021 einzurichten. Über die Schulnutzung hinaus sollen die Räumlichkeiten in Zukunft auch für dorfgemeinschaftliche Veranstaltungen genutzt werden. Der barrierefreie Anbau bietet den idealen Platz für Theaterveranstaltungen, Neujahrsempfänge oder die Vereinsarbeit. Damit wird für die Dorfgemeinschaft Rodewald sowie für die Dörfer der Samtgemeinde insgesamt ein neuer multifunktional nutzbarer Ort der Begegnung geschaffen. Lesen Sie hier mehr zu den geplanten Modernisierungsarbeiten.

Button Hinweis8. Oktober 2018

Ohne Penner-Renner-Liste geht's nicht

Nach sieben Monaten zieht der Linsburger Dorfladen seine erste Bilanz: "Es ist Schwerstarbeit"

Lesen Sie dazu den Pressebericht der Tageszeitung "Die Harke" vom 8. Oktober 2018.

Button Hinweis5. Mai 2018

Tag der Städtebauförderung vereint Räte der vier Samtgemeinden

Im Rahmen des vierten bundesweiten Tags der Städtebauförderung waren am 5. Mai 2018 alle Ratsmitglieder der vier Samtgemeinden zu einer gemeinsamen öffentlichen Ratssitzung eingeladen. Gefolgt waren der Einladung mehr als 100 Teilnehmer. Im Mittelpunkt des Treffens stand, die Erfolge des interkommunalen Netzwerks zu feiern und auf den zurückliegenden Arbeitsprozess zu schauen. Gefolgt nach einer gemeinsamen Strategie zur dauerhaften und bedarfsgerechten Sicherung der Daseinsvorsorge und dank der Städtebauförderung haben die vier Samtgemeinden bereits zahlreiche Projekt umgesetzt. Neben dem Umbau der ehemaligen Grundschule Marklohe zu einer Kindertagesstätte oder dem WEGEFINDER-Projekt in Pennigsehl erhielt unter anderem auch der Dorfladen Linsburg eine Förderung. Die Samtgemeinden richteten aber auch Ihren Ruf an den Landtagsabgeordneten Dr. Frank Schmädeke sich für die Förderung von Schulen und Feuerwehren einzusetzen. Bei einer Führung durch den Dorfladen sowie beim Genießen von Kaffee und selbst gemachten Torten der Linsburger Landfrauen tauschten sich die Ratsmitglieder aus und trugen neue Projektideen vor. Die Enthüllung der Plakette, die zeigt, dass der Dorfladen Linsburg mit finanziellen Mitteln des Bundes und des Landes sowie der Gemeinde Linsburg umgesetzt wurde, bildete den Abschluss der Veranstaltung.

Vielen Dank allen Mitwirkenden, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Text und Fotos: Bianka von Roden

Button Hinweis5. Mai 2018 13:00 bis 16:00 Uhr

Das Netzwerk wird dieses Jahr am bundesweiten Tag der Städtebauförderung teilnehmen. Die Entwicklung des Netzwerks soll in diesem Rahmen gefeiert werden. Hierzu wird es eine öffentliche Informationsveranstaltung für alle Bürger des Netzwerks geben.

4 Orte 1 Weg - Unsere Ziele und Projekte

Ort: Dorfladen Linsburg
Anschrift: Grund 7, 31636 Linsburg

In einer öffentlichen Sitzung aller Räte des interkommunalen Netzwerks wird das Netzwerk und dessen Bedeutung für die regionale Entwicklung vorgestellt. Es wird über die Ziele des Netzwerks informiert. Bereits erfolgreich umgesetzte Projekte können in einer Galerieausstellung betrachtet werden. Der DorfLADEN Linsburg, als ein Projekt der Städtebauförderung, stellt sich und seine Entwicklung und Ziele vor und lädt zu einer Führung ein.

Tagesordnung:
  • Begrüßung
  • Interkommunales Netzwerk – Unsere Ziele, die Strategie und Projekte
  • Dorfladen Linsburg – ein Förderprojekt der Städtebauförderung
Der Dorfladen Linsburg öffnet im Anschluss seine Türen und lädt zu Führungen, Kaffee und Kuchen ein.
Button Hinweis10. März 2018

Dorfladen Linsburg ist eröffnet!

Nach 4 ½ -jähriger Arbeit ist es endlich geschafft.

Mit einer großen Feier wurde der Dorfladen Linsburg am 10.03.2018 eröffnet. Verkaufsstart war bereits zwei Tage zuvor.

Zahlreiche prominente Gäste aus Wirtschaft, Finanzwirtschaft und Politik, die beteiligten Baufirmen, lokale Händler und natürlich die Öffentlichkeit waren geladen. Der neue große und kleine Saal der ehemaligen Gaststätte "Zum Lindenhof", künftiges Dorfgemeinschaftshaus "Linsburger Lindenhof", waren bis auf den letzten Stehplatz gefüllt mit Gästen. Der Linsburger Bürgermeister und Vorstandsvorsitzende des Dorfladen Linsburg w.V., Jürgen Leseberg, stellte die wichtigsten Meilensteine der Entstehung dar. Er sprach allen Beteiligten und Mitwirkenden, besonders den ehrenamtlichen Helfern, stellvertretend seinen Dank aus. Das Programm wurde untermalt von Auftritten der Linsburger Jagdhornbläsergruppe, des Linsburger Kindergartens und einem Sketch der Theatergruppe Linsburg.

Erst am späten Nachmittag leerten sich die Räume und der Vereinsvorstand kam zu dem Fazit, dass die Eröffnung und der Start des Dorfladens außerordentlich erfolgreich waren. Jetzt beginnt der "Ernst des Lebens" für den Linsburger Dorfladen, denn ab jetzt stimmen die Kundinnen und Kunden aus dem Ort und der Umgebung über den langfristigen Erfolg dieses außerordentlichen Projektes ab.

Quelle: Dorfladen Linsburg w.V., Auszüge von Dorfladen Linsburg - Eröffnungsfeier 10.03.2018